Sitemap

Dienstleistungen der Zahnkliniken von Albania Dent

fix

Zahndevitalisierung

Oralchirurgie

Zahnärztliche Prothetik 

Konservative Therapie

Info.personenbezogene Daten

Zahnärzte Albanien - Zahnärztlicher Tourismus in Albanien

Implantologie

Zahnaufhellung

Zahnimplantate

Zahnhygiene

Kieferorthopädie

Endodontie

Ästhetische Zahnheilkunde

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Parodontologie

{

info@albaniadent.com

© 2016 By Albanien Dent - Zahnärzte Albanien - Zahnärztliche Tourismus in Albanien - Rruga Pavarsia, 2008 Durrës (siehe in der karte) Tel: +39 3314041848

Zahnärzte Albanien - Endodontie, endodontische Versorgung

Die endodontische Therapie, auch Wurzelkanaltherapie oder Devitalisierung genannt, ist auch die Primärtherapie zur Beseitigung von Zysten und Granulomen.

{

Die Endodontie ist ein Teilgebiet der Zahnheilkunde, das die Pflege des Endodontiums, d.h. des Raumes, der in jedem einzelnen Zahn vorhanden ist, in dem sich die aus Zellen, Blutgefäßen und Nerven bestehende Zahnpulpa befindet.



Die endodontische Behandlung ist ein ambulantes zahnärztliches Verfahren, das notwendig ist, wenn die Pulpa, das Weichgewebe im Inneren des Zahnes entzündet oder infiziert ist durch Schäden, die durch tiefe Karies, durch das Ergebnis einer Operation am Zahn oder durch ein Trauma, das einen Bruch oder Absplitterung oder tiefe Risse verursacht hat.

Was ist Devitalisierung?

Die Devitalisierung ist eine zahnärztliche Operation, die aus der Entfernung der Zahnpulpa eines Zahnes besteht und in der Endodontie enthalten ist, ein Zweig der Zahnheilkunde beschäftigt sich mit der Therapie der Zahnpulpa, d.h. dem Raum innerhalb des Zahnes.

Eine Devitalisierung des Zahnes oder eine endodontische Therapie ist notwendig, wenn eine Läsion aufgrund von Karies oder Traumata das Zellgewebe irreversibel verändert und zu einer Nekrose führt.

Die endodontische Therapie wird in zwei Unterkategorien unterteilt

1 - Endodontische kieferorthopädische Therapie
Die kieferorthopädische Endodontie besteht aus mehreren Phasen; die Formgebung mit manuellen oder mechanischen endodontischen Instrumenten. Wurzelkanalreinigung mit Bewässerung, z.B. Wasserstoffperoxid, Natriumhypochlorit. Abdichtung des Kanals mit thermoplastischem Gummi (Guttapercha genannt). Röntgenkontrolle.

2 - Retrograde Endodontie
Die retrograde Endodontie wird eingesetzt, wenn der Zugang zum Kanal durch die kieferorthopädische Endodontie nicht möglich ist, z.B. bei einer Obstruktion des Kanals.

Erreichen der Pulpakammer. Die Zahnpulpa, bekannt als Zahnnerv, ist ein spezialisiertes Gewebe, das aus Arterien, Venen, Nervenenden und Bindezellen besteht.

Verschiedene pathologische Situationen können den pulpalen Gesundheitszustand stören, von denen die häufigste die Zahnkaries ist, d.h. die fortschreitende Entkalkung und Zerstörung der Zahnhartsubstanz durch die Wirkung von Mikroorganismen, die sich in der bakteriellen Plaque befinden. Wenn nicht rechtzeitig gehandelt wird, wird der von der Karies erzeugte Hohlraum immer größer und tiefer und erstreckt sich, bis die Pulpa von den Bakterien mit irreversiblen Transformationen durch die Infektion erreicht wird.

Wenn dieses Stadium erreicht ist, ist die konservative Heilung, die es ermöglicht, den Zahn ohne Extraktion zu erhalten, die endodontische Therapie, die Kanalheilung oder noch mehr eine unsachgemäße Devitalisierung. Im Allgemeinen zielt die Endodontie darauf ab, Zähne zu erhalten, die schwere Schäden an ihrer Struktur erlitten haben, die zu einer Infektion und Nekrose der Pulpa geführt haben, mit akuten oder chronischen Auswirkungen auf das umgebende Gewebe, mehr oder weniger schmerzhaft. Die moderne Endodontie nutzt anspruchsvolle Instrumente für Diagnose und Therapie, wie das operative Stereomikroskop, innovative Biomaterialien und spezielle Legierungsinstrumente.

 Was sind die Anzeichen von Karies?


Karies kann keine frühen Anzeichen für ihr Auftreten geben, oder die Symptome sind so mild, dass sie keinen Anlass zur Sorge geben. Dies geschieht vor allem im Frühstadium, aber oft sogar angesichts der vollständigen Zerstörung des Zahnes kann der Patient keine besonderen Beschwerden melden und sogar überrascht sein, was ohne Schmerzen passiert ist. Nur mit regelmäßigen zahnärztlichen Untersuchungen, die auch bei Schmerzfreiheit durchgeführt werden sollten, ist es möglich, das Vorhandensein von Schmerzen schon im Frühstadium zu überprüfen und mit einer frühzeitigen und damit begrenzten Therapie zu intervenieren, den Schaden zu minimieren und plötzliche Schmerzen zu vermeiden und im Notfall zu behandeln. Schmerzen sind daher bei Zähnen kein zuverlässiges Warnzeichen oder gar ein Indikator für die Schwere des Schadens: Die Lösung ist der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt.

Albania Dent kann Ihnen nicht nur bei der Endodontie helfen, sondern auch bei der gesamten Bandbreite der Zahnpflege, der dentalen Implantologie, der Prothetik aller Art, des Zahnaufhellens und der Mundhygiene.

 

Create a website